Willkommen beim Dresdner Heidebogen

Baumspenden des Netzwerkes "Schlösser, Parks und Gärten"

Das Netzwerk der Schlösser, Parks und Gärten des Dresdner Heidebogens umfasst nunmehr 18 Schloss-, Park- und Gartenanlagen in der Region Dresdner Heidebogen und darüber hinaus. Insbesondere in den historischen Parks und Gärten ist eine große Herausforderung, den Baumbestand zu erhalten, zu pflegen und zu mehren. Unwetter, Trockenheit und andere Schädlinge setzen dem wertvollen Baumbestand erheblich zu.

Aus diesem Grund ermöglicht das Netzwerk der Schlösser, Parks und Gärten gemeinsam mit der Ostsächsischen Sparkasse Dresden jedes Jahr 2 – 3 Baumspenden durch Neupflanzungen von Bäumen in den beteiligten Parkanlagen und setzt damit ein positives Zeichen für die Zukunft.

Aprikosen- und Pfirsichbäumchen für den Botanischen Blindengarten Radeberg

<time datetime="2024-04-10"> April 10, 2024 </time>

Frank Hasse,Leiter Organisation und Technik des Taubblindendienst der EKD e.V., pflanzte mit Mitgliedern des Gärtner- und Therapeutenteams, Martin Mattschull, Filialleiter der Ostsächsischen Sparkasse Dresden in Radeberg-Heidestraße und Nancy Neumann, Regionalmanagerin, im Botanischen Blindengarten Radeberg je ein Aprikosen- und Pfirsichbäumchen.

Zwei Apfelbäumchen für das Bibelland Oberlichtenau

<time datetime="2023-10-24"> Oktober 24, 2023 </time>

Der Geschäftsführer des Bibellandes Maik Förster, der Filialdirektors Kamenz-Radeberg der OSKD, Thomas Winkler, die Vorsitzende des Fördervereins Hutberg Kamenz e.V., Heidrun Pallmann, und Regionalmanagerin Nancy Neumann pflanzten gemeinsam zwei Apfelbäumchen.

 

Eine Blutbuche für den Park Bischheim

<time datetime="2022-11-15"> November 15, 2022 </time>

Der Bürgermeister des Haselbachtals, Tobias Liebschner und die Pulsnitzer Filialleiterin der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, Jana Schirmer, pflanzten gemeinsam eine Blutbuche. Die Kinder der Kita „Haselmäuse“ aus Bischhheim, sorgten für die kulturelle Umrahmung und halfen fleißig beim Befüllen der Pflanzgrube.

Eine Holländische Linde für den Barockgarten Zabeltitz

<time datetime="2021-11-10"> November 10, 2021 </time>

Der Großenhainer Oberbürgermeister, Dr. Sven Mißbach pflanzte mit dem Geschäftsbereichsleiter für Stadtkultur und Ordnung, Matthias Schmieder und Nancy Neumann, Regionalmanagerin des Dresdner Heidebogen e.V., im Barockgarten Zabeltitz eine Holländische Linde.

Zwei Robinien für die Parkanlage Barockschloss Oberlichtenau

<time datetime="2020-11-07"> November 7, 2020 </time>

Mit zwei Vertretern des Ortschaftsrates, Frau Anja Moschke und Herrn Maik Förster, pflanzte Schlossherr Freiherr Andreas von Hünefeld am Samstag den 07.11.2020 die erste Robinie und am Sonntag den zweiten Baum zusammen Frau Jana Schirmer, Filialleiterin der Ostsächsischen Sparkasse Dresden in Pulsnitz und Nancy Neumann, Regionalmanagerin.

Eine Holländische Linde für den Barockgarten Zabeltitz

<time datetime="2024-04-04"> April 4, 2024 </time>

Der Großenhainer Oberbürgermeister, Dr. Sven Mißbach pflanzte mit dem Geschäftsbereichsleiter für Stadtkultur und Ordnung, Matthias Schmieder und Nancy Neumann, Regionalmanagerin des Dresdner Heidebogen e.V., im Barockgarten Zabeltitz eine Holländische Linde.

Eine Linde für den Schlosspark Seifersdorf

<time datetime="2023-05-04"> Mai 4, 2023 </time>

Als Begrüßungsgeschenk wurde im Beisein des Wachauer Bürgermeisters, Veit Künzelmann, des Filialdirektors Kamenz-Radeberg der OSKD, Thomas Winkler, der Vorsitzenden des Fördervereins des Schloss Seifersdorf, Ulrike Hantsche, Siegfried Malek, ebenfalls vom Förderverein sowie Nancy Neumann, Regionalmanagerin eine Winterlinde in den denkmalgeschützten Schlosspark gepflanzt.

Eine Hängebuche für den Hutberg Kamenz

<time datetime="2022-09-15"> September 15, 2022 </time>

Baumspende am 15.02.2022 auf dem Kamenzer Hutberg; v.l.n.r.: Ute Statnik, Stadtverwaltung Kamenz; Heidrun Pallmann, Vereinsvorsitzende Förderverein Hutberg e.V.; Frank Handrick, Förderverein Hutberg e.V. und Thomas Winkler, Ostsächsische Sparkasse Dresden (OSKD) - Filialleiter der Filiale Kamenz 

Ein Pfirsichbaum für das Bibelland Oberlichtenau

<time datetime="2021-10-04"> Oktober 4, 2021 </time>

Die Pulsnitzer Filialleiterin der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, Jana Schirmer, der Pulsnitzer Stadtrat Holger Längert und die Vorsitzende des Fördervereins Hutberg Kamenz e.V., Heidrun Pallmann pflanzten gemeinsam mit dem Geschäftsführer des „Bibelland Oberlichtenau“, Maik Förster und Nancy Neumann, Regionalmanagerin ein Pfirsichbäumchen.

Ein Roter Spitzahorn für den Park Bischheim

<time datetime="2020-11-04"> November 4, 2020 </time>

Die Bürgermeisterin Margit Boden und Jana Schirmer, Filialleiterin der Pulsnitzer Filiale der Ostsächsischen Sparkasse Dresden pflanzten gemeinsam den roten Spitzahorn. Die Kinder der Kita „Haselmäuse“ Bischheim halfen fleißig beim Befüllen der Pflanzgrube. 

Drei Fliederbäumchen am Spielplatz Schloss Oberau

<time datetime="2023-11-06"> November 6, 2023 </time>

Der Niederauer Bürgermeister, Thomas Claus, die Vorsitzende des Fördervereins Wasserschloss e.V., Jana Sang, Regionalmanagerin des Dresdner Heidebogens, Nancy Neumann sowie Frau Schulze von der Denkmalbehörde und Frau Rosenbaum vom Förderverein, pflanzten unter fachkundiger Anleitung der Firma „Gebhardt-Gartenstaltung“, drei Fliederbäumchen.

Ein Pflaumenbaum für den Schlosspark Oberlichtenau

<time datetime="2022-11-17"> November 17, 2022 </time>

Der Schlossherr Andreas von Hünefeld, die Pulsnitzer Filialleiterin der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, Jana Schirmer und Nancy Neumann, Regionalmanagerin pflanzten gemeinsam einen Pflaumenbaum "Hauszwetsche".

Eine Stieleiche für den Schlosspark Lauterbach

<time datetime="2022-03-07"> März 7, 2022 </time>

Zusammen mit dem Bürgermeister der Gemeinde Ebersbach, Falk Hentschel und Herrn Bayer, Mitarbeiter des Bauhofs, pflanzten Nancy Neumann vom Regionalmanagement und Fritz Baronner als Vertreter des Fördervereins Schloss und Park Lauterbach e.V., gemeinsam die neue Stieleiche.

Eine Rotbuche für den Schlosspark Schönfeld

<time datetime="2021-04-15"> April 15, 2021 </time>

Mit viel Liebe und Engagement pflanzte das Netzwerk zusammen mit dem Förderverein Schloss Schönfeld 1996 e.V. eine Rotbuche.

Allgemein

Das Netzwerk der Schlösser, Parks und Gärten des Dresdner Heidebogens initiiert den jährlich im Mai stattfindenden Tag der Parks und Gärten

Die beteiligten Netzwerk-Partner aus Schloss-, Park- und Gartenanlagen laden gemeinsam in ihre Anlagen mit buntem Festtagsprogramm zum Kennenlernen und Verweilen ein. Viele Gäste nutzen an diesem besonderen Tag das grüne Naherholungsangebot. Der Tag ist damit ein Aushängeschild für die Grünanlagen und ihre Vereine sowie auch für die Außenwahrnehmung der gesamten Region.